Vernissage: Jeannette Schwaiger und Heinz E. Gößwellner

Vernissage Heinz E. Gößwellner & Jeannette Schweiger

DATUM: Fr, 11.02.2022

Jeannette Schwaiger ist eine in Trofaiach lebende Grafikerin.
Sie beschäftigt sich schon viele Jahre mit Fotografie und Grafik Design.
Im Laufe dieser Zeit entwickelte sich ihr eigener Stil. Einen Auszug aus ihren Kunstwerken stellt sie nun am 11.02.2022 In der Simon Mühle in Zusammenarbeit mit der Artmine in Trofaiach der Öffentlichkeit vor.
Sie wirkte unter anderem 2006 mit bei der 5. Ägyptischen Print Triennale in Kairo und ist ebenfalls als Künstlerin mit einem Werk bei See The Big Picture vertreten.
Dìe Inspiration zu ihren Werken holt sie sich in der Natur und Szenen aus Alltagssituationen.

Heinz E. Gößwellner wurde am 12.2.1954 in Bruck/Mur geboren und wuchs in Rottenmann auf. Nach beruflichen Zwischenstationen in Schladming und Graz lebt er nun seit 1976 in Leoben.
In seiner Freizeit richtet er sein Hauptaugenmerk stets auf die Musik. Er besucht nach wie vor die Musikschule Leoben und spielt Bariton-Saxophon bei der Bergkapelle Leoben-Seegraben.
Seit mehr als 40 Jahren beschäftigt er sich mit der Erstellung bzw. graphischen Gestaltung von Geburtstags- und Weihnachtskarten, Firmenlogos, Einladungen, Flaschenetiketten, Plakaten, Werbeprospekten sowie der Erstellung und Betreuung von Webseiten.
2017 begann er sein zweites großes Hobby neben der Musik, die Malerei, zu intensivieren. Seit 2020 absolviert Gößwellner den Online-Zeichenkurs „sehen&gestalten“ bei Yadegar Asisi.
Er malt keine Objekte, die er auch fotografieren kann, daher sind seine Bilder ausschließlich abstrakte Darstellungen. Seine Kreativität entwickelt sich während des Malens und spiegelt das Wechselspiel zwischen Farbe, Licht und Form wider. Begeisterung und Leidenschaft, Neugier und
Freude sind sein Antrieb.
Er ist Autodidakt und geht unbeirrt seinen eigenen Weg in der Entwicklung meiner Bildkompositionen, wobei während seiner Arbeit neue Ideen und auch Stilrichtungen entstehen. Sehr gerne spielt er mit kräftigen Farben, bevorzuge vorwiegend bunte Bilder und experimentiere auch mit verschiedenen Form- und Farbkombinationen sowie mit Farbklängen. Einige seiner Bilder haben keine Namen. Gößwellner will damit dem Betrachter die Möglichkeit geben, sich selbst ein „Bild“ zu machen und seiner Fantasie freien Lauf zu lassen.
Seit April 2021 stellt er seine Bilder in seiner Galerie im LCS Leoben aus.

Teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email