The Lannoys

Eine stimmungsvolle Musikreise

Das Bruderduo “The Lannoys” gab ein Konzert im Stockschloss.

TROFAIACH. Zwei Männer, zwei Gitarren, zwei Stimmen: Die Brüder Hans Delanoy und Werner Delanoy waren als musikalisches Duo“The Lannoys”im Stockschloss zu Gast. Ohne große Verstärkeranlage, wie es der Konzertreihe “Tower of Songs” entspricht – aber mit viel Gefühl für Rhythmus und Spontanität. Die meisten Lieder haben sie selbst geschrieben, bis auf eine einzige Ausnahme singen sie in Englisch. Der “Gammlerblues” in (wienerischer?) Mundart beeindruckte. Beim Okemah-Klassiker “Lost Nations” gesellte sich der Veranstalter dieser Konzerte Desmond Doyle auf die Bühne, vor Jahren mit Hans Delanoy im Dienst dieser Band. Irische Songs durften bei dieser musikalischen Zeitreise nicht fehlen, bei der Zugabe “The Star Of The County Town” riss es die Zuschauer von ihren Sesseln.
Wer das Konzert versäumt hat, kann einige Lieder nachhören. Die Delanoy-Brüder haben mit Mandy Oberle die CD “This is the Life” produziert.

Quelle: Woche

Teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email