Let there be peace

Die internationale Jugendbegegnung “Let there be peace” führte 36 Jugendliche aus fünf Ländern zusammen. Die Jugendlichen brachten verschiedenste Erfahrungen, Aspekte und Weltanschauungen mit sich (Zerfall Jugoslawiens, Nachkriegsbosnien, wachsende Intoleranz  für die politische Opposition in der Türkei, friedlicher Übergang in Polen, Ukrainekonflikt und nicht zuletzt die Frage der Einwanderer in Österreich) aber auch verschiedenste Zugänge und Ideen zu den erwähnten Problembereichen.  Das Projekt förderte den Dialog und schaffte Platz für die Entstehung einer Plattform, um Erfahrungen, Ideen, Zugänge und Konzepte zu den Herausforderungen auf diesem Gebiet zu diskutieren. Das Jugendprojekt brachte Fremde zusammen, die als Freunde in ihre Heimatländer zurückkehrten!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Partner

Teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email