Lesung: Rüdiger Mendel, Geschichten aus dem Joglland

DATUM: Fr, 04.06.2021
BEGINN: 19:00 Uhr
ORT: Simon Mühle, Roßmarkt 6, 8793 Trofaiach
EINTRITT: freie Spende

Die Lesung findet im Rahmen der Vernissage zur Ausstellung von Martin Cremsner statt.

A Kirchn, drei Gasthäuser und a paar Bauern herum. Da hat er, der Autor, in die Gegend hineingehorcht. Bis sie angefangen hat zu reden, die Gegend. Vom Anfang und vom Ende, von der Seele , die zum ewigen Gedanken wird, von Van der Bellen, der sich fürs Büchl bedankt und gerne zur Buchpräsentation gekommen wäre und Arnie Schwarzenegger, der ausrichten lässt, dass die beiden Absturzgeschichten beide ehrten, die Amerikaner und die Österreicher. Sankt Jakob am Walde war gerührt von den heiteren und tiefsinnigen Betrachtungen eines Urlaubers.

Das Hineinhorchen in die Menschenseelen ist Rüdiger Mendel eigen. Ein “homme engage”, der sich auf mitfühlend-humorvolle Weise mit den einfachen Menschen beschäftigt. Sechs Bücher sind es schon geworden. Vor dem “Joglland” kamen das “Steirer-Haiku”, mundartliches Wortgut aus “Wirtshaussitzungen” entstanden, “Achtung Staatsgrenze” (Band 1 und 2), Wandergeschichten entlang der burgenländischen und niederösterreichischen Staatsgrenze, “Gefilterte Stimmen” über die (verweigerte) Würde des Menschen am Arbeitsmarkt und “Aus dem Tagebuch eines serbischen Soldaten” über die Unterwelt der menschlichen Seele.

Davor hatte er als Lehrer viele seiner Schüler zum bewussten Nachtdenken und Mitfühlen inspiriert. Manche von ihnen wurden selbst Kunst- und Kulturschaffende oder Lehrer mit dem Wunsch junge Menschen zum Weg der Seelenreife zu ermutigen.

Veranstaltungsort

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Platzreservierung

Telefonisch unter 03847/ 30 919 10 oder

Teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email